Bericht KiLA Wettkampf 2014 U12/U10

Am 22. Februar war für die Garchinger Kinderleichtathleten ein besonderer Tag. Um 14 Uhr startete der Wettkampf in der Zeppelin Turnhalle in der Altersklasse U10 und U12. Fast 100 Teilnehmer waren an diesem Tag sportlich aktiv und zeigten Teamgeist und super Leistungen.

Von auswärts nahmen der TSV Ismaning, SV Lohhof und der TSV Neufahrn teil. Die Garchinger Trainer Regina und Franzi durften mit Stolz zahlreiche Teilnehmer für die Altersklassen U10 und U12 melden, wofür jeweils 2 Mannschaften antraten.

In der U10 mussten sie gleich zu Beginn eine Hindernispendelstaffel bewältigen. Nach leichten Startschwierigkeiten in der Pendelstaffel ging es mit mehr Motivation weiter zum Sprint im blauen Sprintschlauch und dann zum Wurf mit den Ringen. Sehr zum Stolz der Trainerin Franzi, warf Nino den Ring am 2. weitesten von allen Athleten. Nur ein Kind aus Lohhof warf den Ring ein bisschen weiter. Aber auch Marco, ein Schützling von Regina, brachte eine ordentliche Weite an dem Tag.

Dennoch gewann die 2. Garchinger Gruppe den Drehwurf und dahinter die andere Garchinger Mannschaft.

Anschließend folgte die Weitsprungstaffel, welche die Kinder sehr oft und mit viel Motivation geübt hatten, was sich auch durch den besten Platz in dieser Disziplin auszeichnete. Mit über 13 Punkten Abstand zu den Ismaningern konnte die erste Garchinger Gruppe zeigen, was sie gelernt haben.

Den 2. Platz belegte die 1. Mannschaft mit den Athleten Anna, Christoph, Nino, Liv, Niklas, Laith, Eugenio, Anna­-Sophia, Marco und Miriam.

Den 3. Platz durften unsere 2. Garchinger Gruppe mit den Kindern Celina, Felix, Malwina, Lorenz, Markus, Marvin, Silja und Jonas.

 

 

Die Altersgruppe U12 musste als erstes mit einem 50m Sprint im Tunnel ihr können zeigen. Da es nicht ganz zu einer 2. kompletten Garchinger Mannschaft gereicht hat durften Luis, Marla, Laura, und Armin mit den Kindern von TSV Neufahrn zusammen antreten. Leider kam die erste Mannschaft nicht so gut in den Wettkampf hinein. Dennoch ließ der Teamgeist unserer Garchinger Kinder nicht nach und konnte sich sehen lassen. Lauter als jeder anderer Verein brüllten sie die Namen der gerade laufenden Athleten an, um noch schneller zu werden. Mit einem guten 2. und 3. Platz in dieser Disziplin ging es weiter zum Weitsprung. Auch hier gelang der gemischten Mannschaft ein souveräner 1. Platz. Beim Medizinball stoßen haben Wojtek und Armin mit einer sehr guten Weite in ihren jeweiligen Teams am weitesten gestoßen.

Den ersten Platz belegte die gemischte Mannschaft mit den Garchinger Athleten Luis, Marla, Laura und Armin, und die Garchinger Mannschaft mit den Kindern Wojtek, Melissa, Lilly, Anna, Louisa, Jonas, Livia, Jakob und Leon, den 5. Platz.

Als letzte Disziplin, welche in die Einzelwertung kam, war die Hindernisrundenstaffel in der ganzen Halle. Die Kinder mussten als erstes Hindernis Stepper überqueren und dann über eine Weichbodenmatte laufen.