4 Medaillen für die VfR-Leichtathleten beim Werner-von-Linde-Gedächtnissportfest

Am 10./11.03.2018 fand das Werner-von-Linde-Sportfest in der Werner-von-Linde-Halle im Olympiapark München statt. Im Wettbewerb der weiblichen U16 belegte Carolin Kuntschner beim Kugelstoßen den 2. Platz mit 10,67m und blieb damit nur 2 cm unter ihrer persönlichen Bestleistung.

Noah Kornemann startete ebenfalls in der Altersklasse U16 und konnte über 60 m Hürden mit 10,08 s den 3. Platz erzielen. Einen weiteren Erfolg konnte er mit der 4×100 m Staffel feiern. Das Team aus Noah Kornemann, Lorenzo Cirac, Lennart Greska und Moritz Sesselmann landete mit 51,75 s auf Platz 2. Luca Alexandru Amarie belegte bei der männlichen U12 im MB-Stoßen mit 7,70 m den 3. Platz.

Neben den Podiumsplätzen konnten die Athleten des VfR Garching weitere gute Leistungen zeigen. Besonders hervorzuheben ist hierbei unter anderem die Leistung von Elias Kornemann (U18), der die 60 m Hürden in 9,30 s absolvierte und somit den 5. Platz erreichte. Lorenz Cirac (U16) lief die 60 m Hürden in 10,40 und erreichte beim Kugelstoßen eine Weite von 9,21 m und sicherte sich so in beiden Disziplinen den 6. Platz. Bei der weiblichen U 14 erreichte Amelie Kemper über 60 m in 8,89 s den 5. Platz und belegte beim Weitsprung mit einer starken Leistung von 4,26 m, womit sie nur 3 cm hinter der Zweitplazierten lag, den 6. Platz.


Bericht: Marina Kreuzeder