Oberbayerische Blockmehrkampf der U14

Am 20.7.2019 fand der Oberbayerische Blockmehrkampf für die U14 statt. Für den VFR Garching traten fünf junge Sportler in der brennenden Hitze bei ca. 30°C an. Die beiden Jungs, Nicolas Schroll und Jean-Pierro Araba, gingen bei der M13 im Block Lauf an den Start. Danke seiner großartigen Leistung in 800m (2.23min), womit er langsam in Richtung der bayerischen Topzeiten kommt, verpasste Jean-Pierro Araba nur um knappe 11 Punkte das Treppchen und belegte Platz 4 mit 2.202 Punkten. Für Nico Schroll reichte es diesmal

leider nur für Platz 7, aber auch er erreichte gute persönliche Bestleistungen (75m: 11,53s; Weit: 3,93m; Wurf: 39m). Bei den Mädchen traten für jeden Block jeweils eine Athletin an. Clara Jell schaffte es im Block Sprint/Sprung der W13 mit guten 1.981 Punkten, aufgrund starker Konkurrenz leider nicht nach vorne, stellte jedoch in Sprint (10,94s) und Hürden (12,04s) persönliche Bestleistungen auf, mit denen man sich sehen lassen kann. Liv Schreiber startete im Block Lauf der W13, auch mit Bestleistung in Hürden (12,44s) und Wurf (36m) und erreichte somit Platz 14. Den größten Erfolg erzielte Amelie Kemper im Block Wurf in der W13. Sie hielt bei den Wurfdisziplinen bei den Besten mit und punktete bei den Grunddisziplinen. Mit einer hervorragenden Leistung und 2.222 Punkten erreichte sie Platz 2. 

Insgesamt ein erfolgreicher Wettkampf für den VFR Garching, da es zusammen mit den Teamkollegen der LAG Mittleren Isar sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen eine 2 Bronzemedaillen gab.

Bericht: Liv Schreiber