Bayerische Blockmehrkampf-Meisterschaften U16 2021

Nach einem missglückten Start über 80m Hürden erkämpft sich Jean Pierro Araba die Goldmedaille im Blockmehrkampf Lauf bei den Bayerischen Meisterschaften der U 16 in Ingolstadt.

Keinen guten Auftakt gab es für Jean Pierro über 80m Hürden. Zuerst wurde sein Lauf wegen strömenden Regens verschoben und dann doch gestartet. Unglücklicherweise lief der Garchinger mit 9 statt 8 Schritten an und musste dadurch mit dem ungeübten Bein über die erste Hürde laufen. Um nicht noch mehr Zeit zu verlieren änderte er den Rhythmusänderung nicht und überquerte daher alle Hürden mit dem „falschen“ Schwungbein. Trotz dieser Schwierigkeiten blieb er nur 0,3s über seiner Bestmarke, aber sein stärkster Konkurrent nahm ihm über eine Sekunde ab.

Diesem Malheur ließ Jean Pierro nun 4 Bestleistungen beim 200g-Ballwurf (56m), im Weitsprung (5,58m), über 100m (12,47s) und im abschließenden 2000m-Lauf ( 6:26,11min.) folgen. Damit sicherte er sich mit 40 Punkten Vorsprung und einer Gesamtpunktzahl von 2576 Punkten den Titel. Außerdem übertraf er die Norm für die Deutschen Meisterschaften deutlich, darf aber leider aufgrund seiner italienischen Staatsbürgerschaft leider nicht starten, was sehr schade ist, zumal die Meisterschaften in diesem Jahr in Markt Schwaben stattfinden.

Bericht: Uli Lortz