5. Münchner Jedermann-Zehnkampf

„Der Schmerz vergeht, der Stolz bleibt!“

unter diesem Motto möchten wir Euch – soweit es die Pandemie-Situation zulässt – auch 2021 wieder die Möglichkeit geben die Faszination Zehnkampf selbst auszuprobieren. Gemeinsam mit dem Leichtathletik Förderzentrum München veranstaltet die Leichtathletikabteilung des VfR Garching

den 5. Münchner Jedermann-Zehnkampf
am 10./11.07.2021
im Stadion Garchinger See

Der Jedermann-Zehnkampf steht allen Sportlerinnen und Sportlern von 14 bis 99 Jahren offen, die sich an zwei Tagen der Herausforderung eines Zehnkampfs stellen und die besondere Atmosphäre erleben wollen. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit den Jedermann-Zehnkampf in Mannschaften mit bis zu 5 Teilnehmern zu bestreiten und sich dabei die Disziplinen aufzuteilen.

Meldeschluss ist der 10.06.2021
Die Teilnehmerzahl ist in diesem Jahr auf 60 Teilnehmer begrenzt.

Anmelden könnt ihr euch direkt auf der Website des LFZ: zur Anmeldung

Alles weitere könnt ihr direkt der Ausschreibung entnehmen: Ausschreibung

UPDATE:

Liebe Zehnkämpferinnen und Zehnkämpfer,

ihr habt euch ein neues Ziel gesetzt und euch zum diesjährigen Jedermann Zehnkampf im Juli angemeldet. Ihr wie auch wir waren lange guter Dinge, dass der Termin im Sommer in diesem Jahr stattfinden kann, doch die allgemeine Pandemie-Situation hat sich leider nicht wie gehofft entwickelt. Bisher konnten wir kein einziges Training veranstalten.
Daher wollen wir euch heute ein Update geben, damit ihr Klarheit für eure Planungen und die Vorbereitung habt: der Wettkampf muss leider erneut verschoben werden. Wir haben als Ersatztermin das erste Septemberwochenende – 04./05.09.2021 bei der Stadt Garching vorgemerkt.

Wir wollen Euch aber im am 10. Juli eine Alternative als Zwischenziel anbieten. Dazu unten mehr.

Warum verschieben wir? Neben der Unsicherheit darüber, ob im Juli eine solche Veranstaltung überhaupt wieder erlaubt ist, ist für uns der entscheidende Aspekt das Vorbereitungstraining. Wir halten 6-8 Wochen Vorbereitung mit 1-2 TE / Woche für erforderlich für eine gute Vorbereitung auf die technischen Disziplinen. Wir wissen zwar, dass nahezu alle von euch schon mindestens einen Zehnkampf absolviert haben und selbst Hürden und Stabhoch euch nicht fremd sind, aber aus der „kalten Hose“ raus sehen wir dennoch ein deutlich erhöhtes Verletzungsrisiko, das wir vermeiden möchten. Auch dafür müssen wir als Veranstalter aus unserer Sicht Verantwortung übernehmen. Wir hoffen ihr teilt diese Position.

Gleichzeitig sind wir aber davon überzeugt, dass es einige Disziplinen gibt, auf die man sich recht gut selbständig vorbereiten kann bzw. die weniger Verletzungsrisiko mit sich bringen. Wir würden daher gerne in abgespeckter Version einen „Ersten Tag mit Finale“ anbieten, d.h. 1-4 + 10 (100, Weit, Kugel, Hoch, 1500m). Damit gibt es einen „Vorbereitungswettkampf“, an dem wir uns treffen und wir halten uns die Option für das volle Programm für September offen.